Bargeld Challenge für einen Monat

Bargeld Challenge für einen Monat

Ich weiss, ich weiss, du wirst jetzt sagen, ach komm Nadja, in der heutigen Zeit Bargeld? Nadja du bist altmodisch. Heutzutage geht alles Bargeldlos.

Ja, da gebe ich dir recht. Aber überlege doch mal, wem hilft es Bargeldlos unterwegs zu sein? Hast du wirklich das Gefühl, du profitierst davon? Oh, mann kann dich nicht mehr berauben? Du kannst kein Geld verlieren?

Bargeld Challenge für einen Monat

Tja, aber du hast auch keine enge Verbindung mehr zu deinem Geld.

Mit Bargeld zu bezahlen, Bargeld zu erhalten ist für uns Menschen eine emotionale Sache. Wir geben viel weniger Geld aus, wenn du es in den Händen hälst. Weisst du warum? Weil es uns dann weh tut, wenn wir es hergeben müssen. Wenn du einen Hunderter hingeben musst, überlegst du zweimal ob diese neue Jacke wirklich sein muss.

Bei vielen Dingen arbeiten wir mit Daueraufträgen und Lastschriftverfahren. Trotzdem gibt es noch genügend Möglichkeiten bei denen du mit Bargeld unterwegs sein kannst.

Probier es doch mal aus, nur für einen Monat. Auch ich liebe die Technik und will nicht, dass du darauf verzichten musst. Aber ich möchte auch, dass dein Geld so weit wie möglich bei dir bleibt. Und das geht viel einfacher, wenn du weiterhin auch mit Bargeld arbeitest.

Folgendes zum ausprobieren für den nächsten Monat:

  • Richte dir Bargeld für deine Lebensmittel Einkäufe, du kannst das gerne mit einem Budget tun.
  • Bezahle deine Haushaltsartikel bar. (Shampoo, Toilettenartikel, Reinigungsmittel etc.)
  • Lege einen Bargeldbetrag zur Seite für deinen Ausgang (Kino, Restaurant, Konzert etc.)
  • Deine Kleider werden nächsten Monat nur bar bezahlt.
  • Bar bezahlen wirst du auch alle anderen Spass Dinge.

Es ist wirklich einfach als du denkst. Am besten setzt du dich heute kurz hin und überlegst dir wieviel Geld du für jede Kategorie nächsten Monat ausgeben möchtest. Dieses Geld holst du dir von der Bank und richtest es in die dafür vorgesehenen Umschläge.

Fordere dich für einen Monat einmal heraus. Bargeld bringt dir viel mehr Kontrolle über dein Geld. Es geht nicht husch husch weg und du wirst nicht ende Monat mehr Schulden haben, oder im Minus sein. Du wirst nicht mehr ausgeben als du zur Verfügung hast. Du selber teilst dir ja ein wieviel du ausgeben möchtest.

Mit Bargeld gibst du eindeutig weniger Geld aus.

  • Du kannst mit Bargeld besser handeln, frage nach Rabatt weil du es sofort bezahlst. Unternehmen haben einen Aufwand und es kostet sie Geld wenn du mit der Karte bezahlst.
  • Bargeld ist einfach der einfachste Weg etwas schnell und unkompliziert zu bezahlen. Mal eine Zeitung hier, einen Kaugummi da, ein Getränk aus einem Automaten, für einen Musiker auf der Strasse etc.
  • Wenn du bar bezahlst, hast du danach kein schlechtes Gewissen und du musst dich nicht fragen, wie du die Rechnung ende Monat bezahlen sollst.
  • Du bist neutral, du wirst in keiner Datenbank analysiert und gespeichert.

 

–> Probiere es für einen Monat aus, weil du wirklich profitieren wirst. Überdenke kurz dein Budget, und arbeite mit den Umschlägen.

 

Und wie geht es dir dabei mit dieser Vorstellung und Umsetzung?

 

Hier noch ein gratis eBook für dich gefunden:

Leave A Response

* Denotes Required Field