geld auf die seite legen

Geld auf die Seite legen für den Notfall

Wäre es nicht toll, wenn du Geld für unvorhergesehenes auf der Seite hättest? Geld auf der Seite, damit du in Ruhe schlafen kannst und nicht immer angst haben müsstest, dass du kein Geld hast? So ein Notfall-Geld gehört in das Programm mit den 7 Schritten für deinen finanziellen Frieden. Bekannt als den 3. Schritt davon. Geld auf die Seite legen … weiter lesen……

Weiter lesen →

Was macht uns glücklicher?

Was macht uns glücklicher?

Materielle Dinge, Reichtum? Wenn du auf diese Weise mehr verdienst, wirst du nie einen glücklichen Reichtum etablieren. Du bist immer gefangen, ein armer Gefangener des Geldes. Du arbeitest immer härter, um dir immer mehr leisten zu können, verschuldest dich zunehmend und gehst innerlich dabei kaputt.

Weiter lesen →

Welche Verpflichtungen hast du und wie sind diese entstanden?

Welche Verpflichtungen hast du und wie sind diese entstanden?

Wir sind nicht gemacht für die Armut, jeder von uns kann Reichtum erleben und geniessen. Jedoch nicht, indem wir immer mehr Materielles anhäufen wollen – dieser Weg führt in die Irre.

Weiter lesen →

Der Wunsch nach finanzieller Freiheit

Der Wunsch nach finanzieller Freiheit

Es zeugt von einem Armutsdenken, wenn du meinst, du könntest nicht zu den Reichen gehören. Auch du kannst es schaffen, finanziell frei zu sein. Du musst lediglich dein Denkmuster ein wenig ändern.   Stufe 1: 1000.- für den Notfall sparen. Stufe 2: Raus aus den Schulden. Stufe 3: 3 – 6 Monate Monatsausgaben auf die Seite legen. Stufe 4: Investiere für … weiter lesen……

Weiter lesen →

Wir alle durchlaufen einen Lern- und Wachstumsprozess

Wir alle durchlaufen einen Lern- und Wachstumsprozess

Wir alle durchlaufen einen Lern- und Wachstumsprozess, auch unsere Eltern und Vorbilder. Du hast es heute, jetzt in diesem Moment, in der Hand, dein Leben zu ändern.

Weiter lesen →

Du hast es heute, jetzt in diesem Moment, in der Hand, dein Leben zu ändern.

Du hast es heute, jetzt in diesem Moment, in der Hand, dein Leben zu ändern.

Egal, wie viel du verdienst, wenn du denkst „Ach, mit meinem kleinen Gehalt kann ich ohnehin nichts sparen“, dann funktioniert es auch nicht. Gehe sorgfältig mit dem Geld um, das dir zur Verfügung steht. Behalte den Satz „Vom Kleinen zum Grossen“ im Hinterkopf. Wenn du mit wenig Geld umgehen kannst, wird mehr Geld zu dir kommen. Wenn du mit mehr … weiter lesen……

Weiter lesen →

Verändere dich!

Verändere dich!

Stelle den Gedanken „Wenn ich mehr Geld habe, kann ich auch mehr tun, mir mehr leisten, mehr bewegen, es besser machen“ ab.

Weiter lesen →

Ich will nicht, dass du abhängig vom Geld bist.

Ich will nicht, dass du abhängig vom Geld bist

Jeder von uns will sich glücklich und frei fühlen. Das kannst du nicht, wenn du noch mehr auf Raten kaufst, noch mehr für materielle Dinge, die du nicht brauchst, ausgibst, nur um deine Gier zu befriedigen.    

Weiter lesen →

Stelle dir vor, du würdest arbeitslos werden und hättest nichts mehr auf deinem Konto.

Stelle dir vor, du würdest arbeitslos werden und hättest nichts mehr auf deinem Konto.

Diese Vorstellung löst kein angenehmes Gefühl aus. Wahrscheinlich schnürt es dir die Kehle zu und blockiert alles in dir. Wie würdest du dich stattdessen fühlen, wenn du dir in guten Zeiten etwas angespart hättest? Wenn du so viel Geld gespart hättest, dass du notfalls gut sechs Monate von deinem Ersparten leben könntest?

Weiter lesen →

Der Gedanke gibt dir doch gleich ein besseres Gefühl, oder?

Der Gedanke gibt dir doch gleich ein besseres Gefühl, oder?

Du hättest genug Zeit, dir einen neuen Job zu suchen, einen Job, der gut zu dir passt, und wärst nicht darauf angewiesen, das erstbeste Angebot anzunehmen. Du hättest einen gewissen Handlungsspielraum, was dir ein Gefühl von Freiheit geben würde.

Weiter lesen →

Wenn du so viel Geld gespart hättest, dass du notfalls gut sechs Monate von deinem Ersparten leben könntest?

Wenn du so viel Geld gespart hättest, dass du notfalls gut sechs Monate von deinem Ersparten leben könntest?

Erst, wenn du ein solches Polster angespart hast, solltest du dir Luxusartikel anschaffen, die zum Überleben nicht zwangsläufig notwendig sind. Doch auch dann würde ich sorgfältig überlegen: Brauche ich dieses oder jenes unbedingt? Oder spare ich lieber weiter, um meine Freiheit auszubauen?

Weiter lesen →

Wir können selbst entscheiden, für was wir unser Geld einsetzen.

Wir können selbst entscheiden, für was wir unser Geld einsetzen.

Es ist einfach, jeden Tag 50.- auszugeben. Wir können selbst entscheiden, für was wir unser Geld einsetzen. Es ist aber genauso einfach, sie zu sparen, anstatt sie in Dinge zu investieren, die wir nicht benötigen.

Weiter lesen →

Das Gefühl der Freiheit

Das Gefühl der Freiheit

Nichts kann das Gefühl ersetzen, finanziell unabhängig zu sein und sich frei zu fühlen. Das Gefühl, alle Schulden abbezahlt zu haben und niemandem irgendetwas schuldig zu sein, verleiht dir wahre Freiheit.

Weiter lesen →

wie würden wir leben, wenn wir keine Schulden machen könnten?

Wie würden wir leben, wenn wir keine Schulden machen könnten?

Wo würden wir stehen, wie würden wir leben, wenn wir keine Kreditkarten hätten und es kein System gäbe, in dem wir Dinge auf Raten kaufen können? Wir würden leben wie die Menschen in den 1950er-Jahren. Damals gab es noch keine Kreditkarten und keine Möglichkeiten, auf Pump zu leben. Wir hätten mehr Ruhe, weniger Stress und vermutlich eine bessere Gesundheit.

Weiter lesen →

Wo würden wir stehen, wie würden wir leben, wenn wir keine Kreditkarten hätten und es kein System gäbe, in dem wir Dinge auf Raten kaufen können?

Wo würden wir stehen, wie würden wir leben, wenn wir keine Kreditkarten hätten und es kein System gäbe, in dem wir Dinge auf Raten kaufen können?

Du würdest bedeutend mehr Geld sparen können. Du hättest Geld, das du investieren könntest. Du würdest alles in bar bezahlen können. Du hättest Geld, das du in Langzeitprojekte investieren könntest wie zum Beispiel in Immobilien, Aktien, Edelmetalle und Unternehmungen.

Weiter lesen →

Page 1 of 3