Der 13 Monatslohn kommt was tun damit

Der 13.Monatslohn kommt, was tun damit

 

Arbeitest du in einer Firma die dir einen 13. Monatslohn bezahlt? Weisst du, dass du dich glücklich schätzen kannst?

 

Weisst du, dass der 13. Monatslohn keine Pflicht ist? Das dies ein Geschenk vom Arbeitgeber ist? Wie er geregelt wird kannst du hier lesen. Ich frage mich jedes Jahr, warum man davon ausgeht, dass dieser 13. Monatslohn einfach immer kommt. Viele geben das Geld bereits 2 Monate vorher aus, weil sie wissen, im Dezember erhalte ich ja doppelt Lohn.

 

Das ist ein gefährliches Spiel. Verlass dich nicht auf diesen Bonus Zahltag.

Schau dir diesen Betrag wirklich als Geschenk an.

Wenn du das Geld effektiv erhalten hast, dann überlege dir bewusst was du damit machen kannst.

Bedanke dich erstmal bei deinem Arbeitgeber, das ist sehr grosszügig von ihm.

Stell dir mal vor, du selbst hast eine Firma, bist Arbeitgeber und nun bezahlst du deinen Mitarbeitern einfach so einen Monatslohn mehr. Ohne etwas geleistet zu haben. Ein Irrsinn irgendwie? Oder nicht?

 

Also sei dankbar dafür, schätze dich glücklich. Und mach nun was sinnvolles mit dem Geld.

 

Der 13.Monatslohn kommt, was tun damit

Du hast noch Schulden

Wenn du noch Schulden hast, dann beginne deine Schulden damit abzubauen. Du weisst, mit Schulden wirst du nie Vermögend werden. Du wirst damit keinen Reichtum aufbauen können, du wirst immer ein Sklave davon sein. Das willst du nicht, denn das macht nicht glücklich, das macht ängstlich und könnte krank machen.

Also, Schulden weg! Keine Schulden mehr zu haben, sollte dich am meisten glücklich machen. Wenn dir dies jedoch zu wenig ist, dann nimm 10% von dem Betrag und investiere es in etwas was dich glücklich macht. Oder vielleicht lieber 5%, ein neues Kleid, ein Buch, ein Abendessen, nicht mehr. Ich würde zudem auch noch 20.- nehmen und es jemandem verschenken. Das tut am meisten gut.

 

Du hast noch kein Notfall Geld auf der Seite

 

Wenn du keine Schulden hast, super, das ist perfekt. Dann achte darauf, dass du deinen Notgroschen von 3 bis 6 Monatsausgaben auf der Seite hast, hier mehr dazu.

Nimm dein Bonusgeld und spare es für den Notfall.

Hast du dies bereits auf der Seite, dann kannst du es wie folgt aufteilen.

 

Was du mit dem Geld machen kannst

Die Hälfte 50% würde ich fest anlegen, investieren.

20% zum ausgeben

20% auf die Seite für einen grossen Wunsch

10% verschenken

 

Was du auf keinen Fall machen sollst!

 

Nimm nicht dieses Geld und kaufe Weihnachtsgeschenke damit. Mach damit nicht eine grosse Party. Keine Geschenke, keine Party’s.

Wenn du damit die Steuern bezahlt. Ok mach das, aber das letzte mal.

Ab Januar wirst du jeden Monat 1/12 von deinen Steuern sparen. Wenn du 3600.- Steuern bezahlst, dann gehen monatlich 300.- direkt weg. Gehe beim Steueramt vorbei, sprich mit ihnen ob du die 300.- direkt schon bei ihnen einbezahlen kannst.

Die Steuern und die Krankenkasse sind ein muss. Da kommen wir nicht drumrum, die musst du bezahlen, und wenn du kein Geld hast, dann musst du diese einfach in 5 oder 8 Jahren bezahlen aber du musst sie bezahlen. Auch wenn du die Briefumschläge nicht öffnest, oder in den Abfall wirst. Das nützt nichts. Sei lieber besser vorbereitet.