jahreshälfte

Die erste Jahreshälfte ist schon vorüber, wo stehst du?

Der längste Tag des Jahres ist bereits wieder hinter uns. Unglaublich, da freue ich mich jeweils so lange auf den Sommer, dann ist er da und nun geht es schon wieder in die zweite Jahreshälfte.

Genau richtig um zurück zu schauen. Was habe ich in den letzten 6 Monaten bereits umsetzen können? Was möchte ich noch machen? (was war deine persönliche Jahresplanung?)

Wenn wir unsere Zeit nicht immer wieder unter die Lupe nehmen, geht sie einfach so vorbei und am ende wissen wir nicht wohin sie eigentlich gegangen ist.

Die ersten 20 Jahre sind ja irgendwie immer schon geplant, man weiss mehr oder weniger was der Reihe nach kommt. Was aber wenn du 40 oder 50 Jahre alt bist? Nun gibt es nicht mehr diesen offiziellen Plan den wir durchlaufen “müssen”.

Wir müssen selber planen, selber entscheiden und selber rausfinden was uns gefällt. Wir können nicht mehr der Schule, dem Lehrmeister etc. die Schuld geben, denn wir können selber die Richtung wählen.

Wenn du dies jedoch nicht selber wählst, werden es andere für dich machen. Du wirst in viele Richtungen gezwungenermassen gehen, jedoch nicht diese welche du eigentlich möchtest.

Du wolltest damals vielleicht die Autoprüfung, du hast dich daran gemacht und bist dabei geblieben bis du sie geschafft hast.

Nun geht es daran, dein nächstes Ziel zu setzen. Lebe nicht einfach vor dich hin ohne zu wissen wohin du möchtest.

Wenn du im Alter nicht arm da stehen möchtest, dann musst du dich jetzt einsetzen. Bringe mehr Geld heim, spare mehr, investiere mehr. Wenn du dein eigener Boss sein möchtest, starte jetzt mit deiner Selbständigkeit (neben deinem Hauptjob zb) damit du in 10 Jahren darauf setzen kannst.

Überdenke folgende 4 Punkte:

1.  Was hattest du für ein Ziel für die letzten 6 Monate? Wolltest du weniger Geld ausgeben? Wolltest du für Ferien sparen? Einen Kurs beginnen? Was sonst? Schreib es dir auf. Hast du es umsetzen können? Hast du wenigsten begonnen? Oder hast du es vollkommen vergessen? Dann erledige es in den nächsten 6 Monate. Ende Jahr wirst du Freude haben wenn du es in deinen umgesetzten Jahreszielen erwähnen kannst.

2. Setze Prioritäten. Hattest du dir 12 Ziele aufgeschrieben? Waren es einfach zu viele? Dann streiche die weniger wichtigen. Wähle nur 3 Ziele aus deiner Liste, oder nur 2, setze lieber 2 um als am ende gar keines.

3. Leg los. Nun weisst du wieder was du wirklich umsetzen möchtest. Dann pack es an. Beginne heute damit, den Stein ins rollen zu bringen.

4. Warum machst du das ganze, was war dein Wunsch? Warum willst du diese Ziele umsetzen? Wenn du unbedingt Selbständig werden möchtest, warum willst du das? Damit du mehr bei deinen Kindern sein kannst? Damit du deine Zeit selber einteilen kannst? Damit du selber dein eigenes Geld hast? Schreib dir dein “Warum” auf kleine Zettel und hinterlege sie überall. Wenn du Geld für Ferien sparen möchtest, dann entscheide dich jetzt bereits für eine Destination, es fällt dir einfacher zu sparen wenn du weisst, wohin du dann auch gehen darfst. Damit du beim nächsten Einkauf gut auf ein Schnäppchen verzichten kannst, weil du weisst, du sparst zb für Florida oder einen Wellnessurlaub.

 

 

Leave A Response

* Denotes Required Field