Iss, was da ist

Iss, was da ist!

Iss, was da ist! Geh nicht in ein Lebensmittelgeschäft, und zwar so lange nicht, bis du alles aus deinem Kühlschrank und den Vorratsschränken aufgebraucht hast. Kannst du dir das vorstellen? Die meisten Leute haben wahrscheinlich Lebensmittel für mindestens 20 Tage im Haus. Probiere es aus, du musst nicht alles horten. Auf diese Weise kannst du in sehr kurzer Zeit einiges … weiter lesen……

Weiter lesen →

Schauen wir uns die Lebensmittel detaillierter an

Schauen wir uns die Lebensmittel detaillierter an

Richte dir die Bankauszüge der letzten drei Monate. Nimm dir drei Leuchtstifte zur Hand: • Gelb – Lebensmittelgeschäft • Blau – Auswärts essen/trinken • Grün – andere Lebensmittel-Ausgaben Markiere alles, was mit Lebensmitteln zu tun hat. Addiere die Gesamtsumme jeder einzelnen Kategorie zusammen. Nun siehst du, wie viel Geld du jeden Monat in einem Lebensmittelgeschäft, im Restaurant oder bei sonstigen … weiter lesen……

Weiter lesen →

Wo floss dein Geld ausserdem hin?

Wo floss dein Geld außerdem hin?

Vielleicht in zahlreiche verschiedene Werkzeuge, in verschiedene Reinigungsartikel im Vorratsschrank, in mehrere Frühstückspackungen mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen? Wahrscheinlich lässt sich diese Aufzählung beliebig fortsetzen und du erkennst, dass du viel Geld für Dinge ausgegeben hast, die du zwar nicht benötigst, dir aber geleistet hast, weil dir das Geld dafür zur Verfügung stand. Nimm dir eine Woche oder einen Monat lang Zeit … weiter lesen……

Weiter lesen →

Wo ging dein Geld hin?

Wo ging dein Geld hin?

Was ist mit all dem Geld passiert, das du eingenommen hast? Was hast du davon gekauft? Wahrscheinlich hast du es für dein Haus, dein Auto, Computer, Motorrad, TV, Fahrräder, Sportartikel, Fun-Artikel, technische Gadgets, Ausgang etc. ausgegeben.  

Weiter lesen →