FAFA bei der Arbeit

FAFA bei der Arbeit

Du kannst FAFA nicht nur im privaten Bereich nutzen, auch bei der Arbeit ist die Formel hilfreich. Die Fragen sind überall anwendbar – du wirst überwältigt sein über das, was dich retour erreicht. Starte genau dort, wo du heute stehst. Du musst auf nichts warten. Interessiere dich für andere, unabhängig davon, ob es dir persönlich etwas bringt – darum geht … weiter lesen……

Weiter lesen →

Rubin - Was kennzeichnet sie?

Rubin – Was kennzeichnet sie?

Rubine möchten Führer sein, dazu sind sie geboren. Ein Rubin ist sehr mutig, entschlossen und unternehmungslustig. Sie starten immer wieder Geschäfte, um ihr eigener Chef zu sein. Sie sind handlungsorientiert und hassen es, wenn etwas zu langsam vorwärts geht. Rubine fordern immer mehr, sie drängen ihre Mitarbeiter zu mehr Erfolg. Sie sind sehr direkt, was manchmal schmerzhaft für ihr Gegenüber … weiter lesen……

Weiter lesen →

Löse Probleme

Löse Probleme

Ein Unternehmer sucht nach Lösungen, ein Angestellter reagiert meist nur auf Probleme. Ärgere dich nicht über Probleme, die gerade entstanden sind, sondern richte dich bewusst auf das Suchen einer Lösung ein. Es bringt niemandem etwas, wenn du dich bei anderen Mitarbeitern beschwerst; du musst selbst aktiv werden. Es sollte zu deinem Job gehören, Probleme zu lösen anstatt sie abzuschieben oder … weiter lesen……

Weiter lesen →

Sei kein knurrender Mitarbeiter, der hinter dem Rücken seines Chefs über ihn lästert

Sei kein knurrender Mitarbeiter, der hinter dem Rücken seines Chefs über ihn lästert

Baue eine positive Beziehung zu deinem Vorgesetzten auf. Lass ihn wissen, an welchem Projekt du gerade arbeitest und was du machst, ohne dass dein Chef dich dazu auffordern muss. Das stärkt eure Beziehung und du wirst lieber arbeiten. Im Gegenzug wird er dich mehr schätzen. Vorgesetzte mögen es nicht, wenn du 11 Stunden am Tag arbeitest und dauernd Überstunden machst. Sie … weiter lesen……

Weiter lesen →

Notiere dir deine Möglichkeiten

Notiere dir deine Möglichkeiten

Erstelle eine Liste von allen Personen, die du kennst, nimm Kontakt auf, nutze dabei FAFA und kultiviere deine Liste. Knüpfe und pflege Beziehungen und Freundschaften. Behandle deine Freunde gut, sie werden Werbung für dich machen. Dasselbe gilt für deine Familie oder deine späteren Mitarbeiter – pflege diese Kontakte und sie werden zu deinen Werbeträgern. Erstelle einen Kunden-Avatar. Wie sieht dein … weiter lesen……

Weiter lesen →

bonus

Bonus

Setze Boni immer basierend auf Resultaten ein. Orientiere dich dabei an jedem einzelnen Mitarbeiter, nicht am Gesamtumsatz. Was hat jeder Einzelne geleistet? Welche Resultate konnte jedes Teammitglied erzielen? Ein Beispiel: Ein Teammitglied empfiehlt dein Unternehmen erfolgreich weiter – du bekommst einen neuen Kunden, dein Mitarbeiter erhält einen Bonus. Bediene dich dem Outsourcing und gib Aufgaben ab. Dabei kann es sich … weiter lesen……

Weiter lesen →

Als Führungskraft müssen Sie den Wunsch in sich spüren, ein Anführer zu sein

Als Führungskraft müssen Sie den Wunsch in sich spüren, ein Anführer zu sein.

Als Führungskraft müssen Sie den Wunsch in sich spüren, ein Anführer zu sein. Sie müssen den Wunsch hegen, in sich selbst zu investieren. Sie müssen Geld einsetzen und sich kontinuierlich weiterbilden wollen. Sie müssen lernen, Mitarbeiter zu motivieren. Sie brauchen eine Vision, die sie mit Ihren Mitarbeitern teilen können.  

Weiter lesen →

Schritt 3 – Erhöhe deine Skalierbarkeit

Schritt 3 – Erhöhe deine Skalierbarkeit

Wenn du so weit bist, erweitere dein Unternehmen. Bilde Mitarbeiter aus und lehre sie, wie sie anderen etwas beibringen können. Halte nicht an dem Anspruch fest, alles selbst erledigen zu wollen. Wenn du das anstrebst, bist du schnell gefangen in deinem eigenen Geschäft. Entwickle ein System, wie du dein Unternehmen erweitern kannst. Menschen kannst du nicht duplizieren, Systeme und Abläufe … weiter lesen……

Weiter lesen →