Was macht ein Vorbild aus

Ich bin gerade über einen Artikel von der Tatjana gestolpert. Sie macht eine Blogparade indem es um Vorbilder geht.

Super, das passt bestens zu mir und meiner Seite.

Was macht ein Vorbild aus

Von unserer Kindheit her, hören wir immer den Satz, die Eltern unser Vorbild. Solange wir Eltern haben, welche uns wirklich ein Vorbild sein können ist das gut. Was aber wenn ich selber grössere Träume, andere Ziele und neues erleben möchte?

Als Kind, ja da hatten wir Träume, wollte Sängerin werden, die Zimmer vollbehangen mit Postern, so wollte ich sein.

Dann kam die Arbeitswelt, gefangen in einem Strudel, kaum mehr Zeit um über sich selber nachzudenken. Was einer der grössten Fehler ist. So laufen die Jahre einfach dahin.

Bis ich an einen Zeitpunkt gekommen bin, wo ich feststellte. Hey Nadja was willst du überhaupt? Wohin rennst du?

Diese Frage stellte ich mir immer und immer wieder. Es ging dabei nicht darum ob ich Kinder wollte, welche Arbeit ich ausüben mochte, nein es ging um sehr viel mehr.

Das ganze dauerte wirklich rund 5 Jahre. Mittlerweile hatte ich eine Familie mit 3 Kindern, einem Geschäft und anderweitige Herausforderungen. Aber irgendwie fehlte mir dieser rote Faden. Mir fehlte ein Vorbild.

Früher hatte ich unbewusst immer ein Vorbild, zB war Dieter Bohlen ein Vorbild von mir. Ok, nicht grad zu 100%:-) Aber wie erfolgreich er ist, wie ausdrucksstark und wie er immer wieder aufgestanden ist. Das imponierte mich total. Wie viele Menschen negativ über ihn gesprochen haben und trotzdem lies er sich nicht unter kriegen. Ja, ein Vorbild ist wichtig, sogar sehr wichtig. Wir können vieles lernen und kopieren, wir müssen nicht alles selbst erfinden.

Als Familienfrau passte das Vorbild Bohlen nicht mehr so richtig. Daher machte ich mich auf die Suche nach einem neuen Vorbild.

Es lebt sich viel einfacher wenn ich ein Vorbild habe. Nur in meinem Fall, finden sich diese Vorbilder nicht gerade in der Nachbarschaft. Es sollte ein Vorbild sein welches mir zeigt was ich alles noch erreichen kann, gerade mit Kindern. Ich brauchte jemanden der mir zeigt und vorlebt wie dies umzusetzen ist.

Natürlich gib es sehr viele erfolgreiche Frauen, aber irgendwie waren sie erfolgreich in der Arbeitswelt oder erfolgreich in der Familie, aber beides zusammen, da musste ich auf die Suche gehen.

Ich wurde vor 3 Jahren fündig. Habe mittlerweile wieder 2 Vorbilder für mich gefunden. Ich finde ein Vorbild ist eine riesige Bereicherung für mein Leben.

Aber es ist wichtig mit bedacht ein Vorbild zu wählen. Wir kopieren doch sehr vieles von einem Vorbild, ob bewusst oder unbewusst. Daher bin ich auch sehr wählerisch was die Vorbilder meine Kinder angeht. Da achte ich sehr darauf ob, sie ein Vorbild haben, und wenn ja, wer das ist und ob diese Person gerecht ist für mein Kind. Zusammen schauen wir den Kleidungsstil an, besprechen gemeinsam ob dieser passend ist, was die Ausdrucksweise ist, was die Haltung, Einstellung und Moral dieser Person ist. Ich weiss wie einflussreich ein Vorbild sein kann, daher bin ich wachsam.

Ein vorbildliches Vorbild kann uns im Leben sehr helfen, kann uns zeigen was alles möglich ist und wie wir dies erreichen können.

Ich musste meine Vorbilder einfach immer wieder updaten, damit sie wieder zu mir passen. Also blindlings sollte man dann doch nicht sein ganzes Leben einer falschen Person hinterher laufen oder als Idol behandeln. Das wäre nicht gut.

Das wärs von meiner Seite.

Liebe Grüsse
unterschrift-nadja-ohne-hintergrund-violett

Leave A Response

* Denotes Required Field