sparen beim einkaufen

5 einfache Tipps – Geld Sparen beim Einkaufen – ohne Coupons

Für Lebensmittel sollten wir rund 5-15% von unserem Einkommen ausgeben. Auch wenn du dies bereits so umsetzt, kannst du mit diesen 5 Tipps noch mehr heraus holen. Noch mehr Geld sparen beim Einkaufen,  ohne diesen Coupons nachzuspringen.

Geld sparen beim Einkaufen

Viele von uns haben so eine Art hass-liebe zu den Supermärkten. Wir lieben es zu essen, aber dafür einzukaufen, das kostet jeweils Zeit und Geld.

 

5 einfache Tipps – Geld Sparen beim Einkaufen – ohne Coupons

  1. Vereinfache dein Abendessen

Gehört es für dich immer noch zum Standard, dass du ein grosses Abendessen kochen musst? Ein Stück Fleisch mit frischem Gemüse und Kartoffeln und einer Schokoladencreme zum Dessert? Das war einmal, das müssen wir nicht übernehmen, das Abendessen muss nicht ein grosses Ding sein.

Deine Familie wird gut überleben auch wenn es zwischendurch nur Omeletts oder Spiegeleier gibt. Auch feine Salate und Suppen reichen völlig aus. Im Sommer kann man auf günstige Birchermüeslis wechseln oder Saisonfrüchte. Hab keine Angst um einfache Mahlzeiten zu servieren. Beim Abendessen kannst du wirklich einiges an Geld und Arbeit einsparen. Halte diese Mahlzeit einfach.

  1. Keine Marken Produkte

Wir brauchen nicht diese speziellen Frühstücksflocken, diese Marken Nudeln oder genau diesen Marken Orangensaft. Lass alle Marken auf der Seite. Gerade bei Nudeln, Reis, Mais, Gries lässt es sich enorm sparen, wenn man auf die Hausmarke des Discounters achtet oder eine andere No Name Marke nimmt. Dasselbe beim Orangensaft, krieche am Boden nach und suche dort die No Name Produkte.

  1. Prüfe verschiedene Lebensmittelgeschäfte

Warum gehst du da einkaufen wo du einkaufst? Ist es das freundlichste Geschäft? Das bequemste? Die meisten gehen dorthin einkaufen, weil sie es einfach schon immer so gemacht haben. Wie wir wissen, Gewohnheiten lassen sich nicht einfach ändern. Probiere es, probiere andere Geschäfte aus. Deine bequeme Routine könnte dich sehr viel Geld kosten. Nicht jeder Discounter ist einfach nur billig, in jedem Geschäft gibt es teure und billige Varianten.

Frage deine Freunde und Bekannte, wo sie was einkaufen und warum. Wo gibt es die besten Schnäppchen für dieses und jenes. Klar kostet es Zeit, aber schlussendlich weißt du wieder einiges mehr, wie und wo du 30.- sparen kannst.

  1. Lerne deine Liste zu lieben

Eine Liste ist wie ein Spielplan. Wenn wir uns entschieden haben, was es diese Woche zum Essen gibt, dann erfassen wir dies auf der Einkaufsliste und halten uns auch daran. Was auf der Liste steht, wird eingekauft, nicht mehr und nicht weniger. Kein Aber hier oder eine Aktion dort.

Bleib bei deinem Budget. Du hast dir zu Beginn des Monats dein Geld aufgeteilt. Du weißt wieviel du ausgeben willst und kannst. Bleibe auch beim Einkaufen dabei.

Deine Kinder sollen bei der Planung helfen, Ideen einbringen. Das ganze ist eine Teamarbeit. Die Kinder werden früh das budgetieren kennen lernen. Das nächste mal wenn die Kinder Süssigkeiten oder andere Snacks haben möchten, hast du eine einfache Antwort. Es ist nicht budgetiert. Ihr könnte es ja im nächsten Monat mit drauf nehmen. Das ist eine ehrliche Antwort.

  1. Halte Bargeld wie ein König

Die einfachste Art einkaufen zu gehen, ist mit Bargeld. Wenn wir Cash bezahlen. Wenn du genau weißt, mit diesen 100.- wird eingekauft, dann weißt du exakt was du ausgeben darfst. Zudem orientierst du dich eher an den Grundnahrungsmittel wie Gemüse und Früchte anstelle von der teuren, verarbeiteten Industrienahrung. Natürlich kannst du diese auch einkaufen, sofern du sie in deinem Budget eingeplant hast.

Gebe nicht zu Beginn des Monats zuviel Geld für dein Essen aus. Nicht damit du Ende des Monats nur noch von Suppen leben musst. Teile dein Geld ein. Gehe 1x pro Woche einkaufen, oder alle 10 Tage.

Info: Brauchst du einen Weg um dein Geld zu organisieren? Probiere das Grossmutter Briefumschlag Systhem aus.

Bessere Gewohnheiten, besseres Budget –> mehr Geld = Finanzielle Freiheit

Starte ein paar neue Gewohnheiten und du erreichst deine finanziellen Ziele viel einfacher. Das heisst, mehr Geld um Schulden abzuzahlen, mehr Geld um in deine Zukunft zu investieren, oder mehr Geld für Spass auszugeben, wie ein Restaurantbesuch, für einen Babysitter, für einen Ausflug oder für eine Putzfrau.

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Response

* Denotes Required Field