die ersten schritte um eine firma zu gründen

Die ersten Schritte um eine Firma zu gründen

Du möchtest dich Selbständig machen, deine eigene Firma gründen? Dann solltest du dir als erstes folgende Fragen stellen.

„Was ist mein Leitbild?“, „Wofür stehe ich ein?“, „Welches Problem löst meine Firma meinem Kunden?“.

Zweitens, erstelle für dich selber einen Businessplan. Keinen trockenen mit zu vielen Zahlen und Infos. Einer mit dem du arbeiten kannst. Du musst wissen was deine Fixkosten sind, wieviel du verkaufen musst um mindestens diese zu decken. Wie viele Kunden du benötigst um diese zu decken. Was passiert wenn du grösser wirst, kannst du das Geschäft skalieren? Hast du Lagerräume? Hast du die Kapazitäten?

Erhälst du die Bewilligungen, ist es erlaubt, was brauchst du für diese Firma.

Eröffne von der ersten Sekunde an ein eigenes Bank- oder Postkonto für deine Firma.

Trenne von Anfang an dein privates und dein geschäftliches Geld. Benenne dein Konto wie dein Unternehmen.

Alles Geld was mit dem Geschäft zu tun hat, lässt du über dieses Konto laufen. Denke daran, dein Einkommen minus deine Ausgaben ergeben deinen Profit. Nicht dein Umsatz sagt wieviel du verdienst, sondern das, was nach den Ausgaben übrig bleibt. Aber auch da denke an die Steuern etc.

Vergiss nicht die Steuern

Gerade zu Beginn, wenn du noch nicht alle Ausgaben kennst, welche auf dich zukommen werden, lass Reserven auf deinem Konto. Rechne mit rund 25% von deinem Bruttoeinkommen für Steuern. Diese Rechnungen werden erst Monate oder sogar Jahre später auf dich zukommen. Sei nicht überrascht wenn diese kommen. Die werden kommen.

Denke voraus. Lass genügend Geld auf dem Konto.

Am besten nimmst du dir von Anfang an einen Berater zur Seite. Einen Buchhalter oder Treuhänder dem du vertrauen kannst. Sei sehr schlau mit dem Umgang mit Geld. Denke daran, was du jetzt damit tust kann dich später sehr beeinflussen. Sei vorsichtig und bedacht beim Geld ausgeben.

Mach dir nicht zu viele Gedanken um die Firmengründung, solange du noch nicht viel Geld umgesetzt hast. Aber sei von Anfang an, sehr genau was jeden Cent oder Rappen betrifft.

Mach deine Hausaufgaben

Es gehören noch einige Gedanken mehr um ein Geschäft zu eröffnen. Selbständig zu sein bedeutet harte Arbeit. Die wenigsten Jungunternehmer schaffen es über 2-5 Jahre. Ein Geschäft aufzubauen ist eine Achterbahn. Daher liebe dein Geschäft, liebe das was du machst, sonst wirst du deine Motivation sehr schnell verlieren. Wenn du etwas startest nur des Geldes wegen, wirst du es nicht einfach haben und du wirst nicht einmal viel Geld machen, es wird nicht klappen.

Wenn du deinen eigenen Salon haben möchtest, deinen eigenen Onlineshop oder deine eigene Werkstatt. Sprich zuerst mit Personen die bereits schon da sind wo du gerne hin möchtest. Lies Bücher und Biografien von diesen Menschen. Forsche nach, warum haben die Erfolg, seit wie vielen Jahren machen die das, wie sind sie vorgegangen. Nur das anzuschauen, was man gerade so sieht ist nicht die Realität. Diese Menschen mussten einiges tun um zum Erfolg zu kommen. Bist du bereit diesen Aufwand auf dich zu nehmen?

Bist du bereit diese grosse Verantwortung auf dich zu nehmen? Sei fokussiert, vorbereitet und startbereit. Du weißt wohin du willst.

Vergiss nicht das wichtigste, mache keine Schulden um ein Geschäft zu eröffnen. Bereite dich besser vor, spare dein Geld zusammen. Du wirst im ersten Jahr nicht viel verdienen können. Du musst Geld auf der Seite haben. Bezahle bar, starte dein Geschäft langsam.

erfolgreich im alltag

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave A Response

* Denotes Required Field