Geld sparen wie geht das

Geld sparen wie geht das – Mit diesem einfachen Tipp

 

 

Reichtum können wir uns aufbauen, indem wir mehr Geld verdienen oder wir mehr Geld vom Geld einnehmen.

 

Leider ist es damit noch nicht getan. Die meisten von uns, verdienen immer mehr und mehr und geben gleichzeitig auch immer mehr und mehr aus.

 

Neue Arbeitsstelle oder Gehaltserhöhung. Was macht die Person zuerst?

 

Kauft sich das sehnlichst gewünschte neue Handy, oder möchte nach ein paar Monaten ein schöneres Auto, eine bessere Wohnung, teurere Lebensmittel. Ja, das geht zackig.

Wir verdienen mehr, wir geben mehr aus, am Ende sind wir wieder gleich weit.

 

Geld sparen wie geht das

 

Geld sparen, wie es geht

Damit dir dies nicht passiert, und ich weiss selber wie schwierig es ist, immer zu allem nein sagen zu müssen:-) Empfehle ich dir; richte dir einen Dauerauftrag ein.

Hört sich simpel an, ist es aus. Aber sehr sehr wirkungsvoll.

 

Richte dir einen Dauerauftrag ein, jedoch mit diesem Tipp

 

Und zwar machst du das so:

 

Wenn dein Zahltag am 1. vom Monat auf dein Konto überwiesen wird, dann richtest du einen Dauerauftrag auf den 3. oder 5. ein. Das Geld muss sicher auf deinem Konto eingegangen sein.

Sobald das Geld da ist, kommt dein Dauerauftrag ins Spiel. Sofort werden deine 50.-, 100.- oder 200.- (je nachdem wie gross dein Wunsch ist, reich zu werden) sofort auf ein extra Konto übertragen.

 

Dazu kannst du mit deiner Bank sprechen, sodass sie dir ein Unterkonto in deinem Konto einrichtet. Bei mir persönlich geht ein recht grosses Maximum an Geld das ich entbehren möchte direkt auf mein Comdirect Konto. Dort habe ich mir aus ETF’s (so Pakete mit ganz vielen verschiedenen Aktien drin) Sparpläne eingerichtet.

 

Ok, das ist jetzt schon eine weitere Stufe. Das könnte ja auch dein übernächster Schritt sein.

Wichtig ist–> Richte dir doch noch heute einen Dauerauftrag ein. Verschiebe es nicht. Auch wenn es “nur” 50.- sind. Auch diese vermehren sich, ohne das dir das bewusst ist.

 

Am ende des Monates zu sparen ist schwierig. Da wirst du bereits wieder alles ausgegeben haben.

 

Aus 20.- werden 4320.- (und das ohne Zinsen)

 

Dasselbe wenn du Kinder hast. Richte dir ab Geburt einen Dauerauftrag für dein Kind ein.

 

Wenn du ab Geburt jeden Monat 20.- für dein Kind auf die Seite legst, dann hat es mit 18 Jahren stolze 4320.- auf der Seite. Das reicht super um die Führerscheinprüfung zu machen. Und auf diese 20.- kannst du doch verzichten oder?

Und diese 4320.- sind ohne Zinsen gerechnet, reiner Sparbetrag. Wenn du nun in solche ETF’s lernst zu investieren, dann können daraus mit 5% (was sehr sehr tief gehalten ist) sagenhafte 6906- werden.

Unglaublich oder?

Das ist der Faktor ZEIT. Viele meinen man müsse sehr viel Geld verdienen, sehr viel Geld sparen. Aber wie du siehst, bereits mit wirklich kleinen Beträgen kommt etwas zustande.

Was wichtig ist, du musst jetzt handeln. Jeder Monat den du verschiebst ist leider dahin und dann wieder vergessen.

Daher sind Daueraufträge so grossartig. Einmal einstellen und dann einfach laufen lassen. Nicht daran rumschrauben oder ändern.

 

Falls es dich gerade packt, dann bestelle zusätzlich bei deiner Bank deinen  Online Zugriff für dein Konto. Der ist gratis.  So kannst du jederzeit von zu Hause aus in dein Konto schauen um zu wissen es effektiv auf deinem Konto aussieht. Warte nicht bis es ende Monat ist und du eine böse Überraschung erlebst. Ich gehe täglich rein, weil es mir einfach Freude bereitet, aber auch um zu sehen, oh da hab ich noch ein paar Fränklis übrig welche ich doch sofort auf mein Sparkonto überweise.

Darin kannst du später auch deine Daueraufträge selber anpassen oder neue erstellen.

 

Sag deinem Geld wohin es gehen muss, sonst weisst du ende Monat nicht wo es eigentlich hingegangen ist.

 

Deine nächsten Schritte:

  1. Prüfe wann jeweils dein Lohn auf deinem Konto eintrifft
  2. Erstelle einen Dauerauftrag (bei der Bank oder Online) und zwar auf das Datum, 2 Tage später wenn dein Geld eingetroffen ist. Dein Spargeld muss sofort bei Eingang weg gehen.
  3. nichts mehr tun:-

 

Oh, und wieviel soll ich denn Sparen?

 

Wenn du nicht genau weisst, wieviel du Sparen kannst, dann empfehle ich dir ein Budget zu machen. Investier 1-2 Stunden, um deinen Zahlen zu kennen. Hier zeig ich dir wie.

Halte einfach mal die Kontrolle für dein Geld für einen Monat, dann wird dir vieles bewusster sein.